TS-HÖRBRANZ 2020 FULMINANTER START IN DIE HALLENSAISON

Am zweiten Jänner Wochenende fanden in der LA-Halle in Dornbirn die Int. VLV-Mehrkampfmeisterschaften statt.

Die Turnerschaft Hörbranz war mit 7 Athleten am Start und konnten vier mal Edelmetall mit nach Hause nehmen.

Chiara Schuler U20 Athletin, etwas gehandicapt, zeigte dennoch mit guten Ergebnissen über 60m (7,84s), Weit 5,45m, Kugel 12,11m, Hoch 1,53m und 7,81s über 60m Hürden auf. Am Ende war dies mit 3878 Punkten der Vorarlberger Meistertitel im Hallenfünfkampf.

Angelina Rupp U18 lieferte ebenso einen Top-Einstieg mit 2698 Punkten und ihre Leistungen im Hallenvierkampf (Weit 5,05m,Hoch 1,56m, Kugel 11,16m und 60m Hürden 9,39s) reichten am Ende souverän zum Landesmeistertitel.

Mit ihren konstanten Leistungen konnte sich Marisa Fischnaller U20 (60m-8,49s,Weit 4,80m, Kugel 8,40m, Hoch 1,41m und 60m Hü 9,64s) über die Silbermedaille freuen.

Patrik Walder allg. klasse, versuchte sich zum ersten mal im Mehrkampf. Mit gleich vier persönlichen Bestleistungen, im Weit mit 6,58m, Kugel 11,98m, Hoch 1,81m und Stabhoch mit 3,60m ließ er aufhorchen und belegte im Hallensechskampf der Männer in einem großen Starterfeld den ausgezeichneten dritten Rang.

Lisa Seeberger U16 und Gabriel Fischnaller U14 klassierten sich am Ende des Mehrkampfs im guten Mittelfeld. Kilian Kirby bestritt einen Rahmenzweikampf und belegte den sehr guten 10. Platz.

Somit standen nach zwei Wettkampftagen 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze zu Buche. Dranbleiben, denn die nächsten Meisterschaften stehen schon Ende Jänner bis Mitte Februar an.