RÜCKBLICK-WELTGYMNAESTRADA 2019

Eine Vorbereitungszeit von über 8 Monaten, mit wöchentlichem Training nach der Turnstunde, welche wir mit viel Eifer und Freude absolvierten, lag hinter uns, denn die Choreographie und besonders der Flachmob mussten doch perfekt sitzen. Es war sehr lustig, wenn wir jeden Montag mit unseren Polstern auftauchten, obwohl es doch so geheim als möglich ablaufen sollte – schließlich sollte die Eröffnungsfeier eine Überraschung für alle sein.

Nun freuten wir uns auf die nächste Stufe – dies waren die Proben auf der Birkenwiese in Dornbirn. Einige von uns waren ja schon 2007 dabei und damals war die Choreographie nur in 6er Gruppen zu erlernen. Diesmal waren wir Teil des Ganzen, was eine besondere Herausforderung darstellte. Gesamtproben brauchte es deshalb wesentlich mehr und mit allen Ausweichterminen war eigentlich jede Freizeit für die Gymnaestrada reserviert.

Da wir mit den „Öffis“ fahren sollten, gab es immer wieder unterhaltsame Episoden mit Fahrgästen, welche wissen wollten, was wir mit den Polstern vorhätten, ob wir müde sind und schlafen wollten, oder ob sie sich auch darauf ausruhen könnten und vieles mehr.

Es war dann ganz spannend, als nach einer Verschiebung wegen Regens, endlich die erste Probe in Dornbirn stattfand und diese dann doch etwas chaotisch verlief. Bei ca. 600 Personen war das nicht ganz so einfach. Bis jeder seinen Platz zur Aufstellung zugeteilt bekommen und die richtige Position zu den Sonnenstrahlen eingenommen hatte, bei den Kreisen an der richtigen Stelle gestanden war und die lange Strecke zur Diagonalen „erkämpft“ hatte, dauerte es doch etwas. Doch die nächsten Proben liefen immer besser. Bei der ersten Gesamtprobe spielte das Wetter wieder einmal verrückt. Ein kräftiger Regenschauer mitten in der Probe zwang die Veranstalter zum abbrechen.

Als am Eröffnungstag die Durchlaufprobe super geklappt hatte und wir unserem Auftritt entgegenfieberten, begann das große Zittern, denn genau auf die Zeit der Eröffnungsfeier war ein Gewitter angekündigt. Nach langen Beratungen im Organisationsteam musste die Veranstaltung leider abgesagt werden. Unsere Enttäuschung war enorm, so lange üben, so viel Zeitaufwand und dann soll alles umsonst gewesen sein?

Zum Glück wurde die komplette Eröffnungsfeier auf Mittwoch verlegt und dann lief alles perfekt. Der Auftritt war leider viel zu schnell vorbei! Tausende Leute die jubelten, klatschten und am Ende den Flashmob tanzten……..es waren einfach unglaublich schöne Momente! Diese Veranstaltung ist eine wundervolle Idee und wir werden uns immer gerne mit einem Lächeln an diese tolle Zeit zurück erinnern.

Ich möchte mich noch einmal bei meiner Gruppe für das tolle Engagement und den unermüdlichen Einsatz bedanken. Ihr ward einfach ein tolles Team und es hat mir Spass gemacht mit euch zu trainieren.

Ingrid Giesinger