SPASS UND TRAINING IN KEMPTEN – 13.-18. April 2019

 

Vom 13. bis 18. April verbrachten wir unser Trainingslager in Kempten, um uns bestens auf die Freiluftsaison vorzubereiten. Nach unserer kurzen Anreise hatten wir sofort unsere erste Trainingseinheit und im Anschluss daran gab es ein kleines Tischtennismatch. Unsere Freizeit verbrachten wir Abends meist im Schwimmbad. Die ersten Tage spielte uns das Wetter einen kleinen Streich, denn von Regen bis Schnee war alles dabei. Um auch etwas andere Sportarten kennenzulernen und unsere Vielseitigkeit aufzubessern, gingen wir in die naheliegende Kletterhalle. Dadurch konnten wir viele neue Erfahrungen sammeln und es machte uns sehr Spaß, trotz des Muskelkaters am nächsten Tag! Nach dem zweiten Tag wurde das Wetter immer besser und wir konnten uns optimal auf unsere bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Nach dem vielseitigen Training am Tag, unter anderem auch dem Morgensport, der uns besonders viel Freude bereitete 😉 , hatten wir mit Lisa eine theoretische Einheit, in der wir einige Technikanalysen durchführten. So konnten wir unsere Technik besser kennen lernen und direkt im nächsten Training umsetzen. Zwischendurch durfte eine Massageeinheit natürlich nicht fehlen, um das bevorstehende Training gut zu meistern. Die letzte Trainingseinheit, die geliebten Tempoläufe, durften natürlich nicht fehlen, um ein gutes Trainingslager abzurunden. Wir bedanken uns bei Ruth und Lisa, die uns viele neue Einblicke in die Leichtathletik gaben und, dass wir viele neue Erfahrungen sammeln durften! Jetzt kann die Freiluftsaison starten!

Bericht: Chiara Schuler