TOLLER MEISTERSCHAFTS SAISONABSCHLUSS

 

Bei idealem Leichtathletik Wetter wurden am 8./9.9.2018 die österreichischen Einzel-Meisterschaften der U16 und U20 im Stadion Birkenwiese in Dornbirn ausgetragen.

 

Chiara Schuler (U18) startete in zwei Bewerben bei den U20, das heißt bei den Hürden eine neue Höhe und ein Speer, der 100gr schwerer ist. Denn im nächsten Jahr ist Chiara bereits in der U20 und so konnte sie ihr Können bereits in Dornbirn eindrucksvoll unter Beweis stellen. Im 100m Hürdenlauf blieb die Uhr nur einen Wimpernschlag nach der Erst Platzierten (14,17s) bei 14,18s stehen und das war die Silbermedaille und Vorarlberger U18 Bestleistung. An Tag zwei folgte die zweite Silberne in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Speerwerfen. Bei 44,42m blieb der Speer stecken und das ist neuer U20 und U23 VLV-Rekord. Übrigens hat der U23 Speer-Rekord (44,23m) von Simone Igl – auch von einer Hörbranzer Athletin –  18 Jahre gehalten. Die 4x100m Mädchenstaffel mit Marisa, Clara, Angelina und Chiara belegte den ausgezeichneten 6. Rang. Angelina Rupp erreichte bei ihrer ersten österreichischen Einzelmeisterschaft Rang 7 im 300m Hürden, Rang 11 im 1000m Lauf und im 80m Hürden , sowie im Weitsprung Platz 12.

Mädels weiter so und viel Spaß bei der Ausübung dieser schönen Sportart.